Wie werde ich Schiedsrichter?

Fast 75.000 "Kollegen" leiten jedes Wochenende in Deutschland Fußballspiele. Das Schiedsrichter-Amt kann man ab dem 14. Lebensjahr ausüben. Ob aktiver Fußballer oder Fußballbegeisterter - bei den Schiedsrichtern zählen weniger die Ballfertigkeiten als die Begeisterung - alle sind herzlich willkommen! Und nicht nur für die Männer ist das Schiedsrichter-Amt eine "runde Sache". Immer mehr Frauen finden den Fußballsport attraktiv, und auch das Schiedsrichter-Amt bietet engagierten Damen schnelle Aufstiegsmöglichkeit im Volkssport Nummer Eins. Der Weg zum guten Schiedsrichter, der hin bis zur Leitung von Spielen der Oberliga, Regionalliga, ja sogar Bundesliga führt, wird mit einer guten Ausbildung eingeleitet und durch intensiv betreute Fortbildung - bei entsprechendem Talent - sehr schnell ermöglicht. treten Sie mit uns in Kontakt und wir zeigen Ihnen welche tolle Möglichkeiten es gibt!

 

 

Um Schiedsrichter zu werden sollten Sie mindestens 14 Jahre alt und Mitglied in einem Verein sein.

Neben dem Interesse am Fußball bedarf es der Einsatzbereitschaft für jährlich mindestens 15 Spielleitungen und Teilnahme an mindestens 4 Lehrabenden.

Die Ausbildung erfolgt an 16 -18 Unterrichtseinheiten im Zeitraum von 6 bis 8 Ausbildungstagen.
Danach erfolgt eine schriftliche Prüfung (Beantwortung von Regelfragen).

Nach bestandener Prüfung erfolgen die ersten Einsätze, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Aktiven-Bereich, beginnend in den Basisklassen.

Hierbei erfolgt möglichst eine Betreuung durch erfahrene Kollegen ("Paten").

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage der SRG Leonberg