Nächste Regel - Schulungen/Termine für alle SR der Gruppe:

Dienstag, 26.11.2019 um 19:30 Uhr in Perouse - Gruppenschulung
Montag, 11.11.2019 um 19:00 Uhr in Leonberg - Jungschiedsrichterschulung. 
 

Gewalt gegen Schiedsrichter im Amateurbereich. DFB schreibt einen offenen Brief. Hier geht's zum Link! 

folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doch jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
Liebe Kollegen,
folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doc    h jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
DFB Lehrwart

Eine Information zur neuen "Abstoßregel:

 

Liebe Kollegen,
folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doch jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
DFB Lehrwart
Liebe Kollegen,
folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doch jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
DFB Lehrwart

Liebe Kollegen,

folgender Sachverhalt: „Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verteidiger, dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (außer den Füßen) zurück und der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doch jetzt, mit dem FIFA-Zirkular vom 2. August 2019, neu festgelegt.Aussage:„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019 (Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.Lutz WagnerDFB LehrwartLiebe Kollegen,

folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doch jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
Liebe Kollegen,
folgender Sachverhalt:
„Lupft/chipt ein Torwart den Ball bei einem Abstoß zu einem seiner Verte
idiger,
dieser spielt den Ball dann mit dem Kopf oder Körper (au
ß
er den Füßen) zurück und
der Torwart nimmt diesen Ball mit der Hand auf, ist dies zu unterbinden“.
Zwar hat die FIFA dies zunächst toleriert, doc    h jetzt, mit dem FIFA
-
Zirkular vom 2.
Augus
t 2019, neu festgelegt.
Aussage:
„Diese Handlungsweise ist nach Sinn und Geist der Regel unerwünscht. Deshalb hat
die FIFA angewiesen, diese Ausführung nicht zuzulassen und den Abstoß zu
wiederholen, aber keinerlei Sanktionen auszusprechen“.
Die FIFA prüft aktuell diese Praxis und wird den Schlussentscheid zeitnah
kommunizieren. So lange wird ab sofort gemäß dem Zirkular vom 2. August 2019
(Wiederholung Abstoss, keine persönliche Strafe) verfahren.
Lutz Wagner
DFB Lehrwart

Nottfalltelefon: (nur am Wochenende!)  

Nr.: 0151/28883552

 

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter, die wichtigsten neuen Regeln der Saison 2019/20 findet ihr, wenn ihr links auf die Pfeife klickt!  
 
 

wfv Verlinkung  

Auch hinter dem wfv Logo links findet sich die Verlinkung wfv Seite.

Für Euren direkten Zugriff und auf zahlreiche Informationen.

Fussball.de Verlinkung   

Auch hier findet Ihr die Verlinkung zur Fussball.de Seite Hier habt Ihr direkten Zugriff auf zahlreiche nützliche Informationen.

<< Neues Bild mit Text >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage der SRG Leonberg